Home

 

— Bitte unbedingt die Veröffenlichungen zu H5N8 und RHD2 beachten. Die Vorschriften können sich täglich ändern. —

 

 

Der Kreisverband informiert über den Ausbruch der Vogelgrippe H5N8.

Aktuelle Information Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR)

- Stallpflicht für alles Geflügel – in Ausnahmefällen kann beim Veterinäramt eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden (ist aber nur sehr begrenzt möglich). Stallpflicht kann auch eine überdachte, vogelsichere Voliere sein. Eine Überspannung der Voliere nur mit Netzen ist nicht ausreichend.

- Alle überörtlichen Schauen müssen abgesagt werden (Ausnahme Kreisschauen die an diesem Wochenende (19./20. Nov. 2016)  stattfinden, da eventuell die Tiere bereits eingesetzt sind)

- Lokalschauen (nur Züchter aus einem Verein) können außerhalb der Sperrgebiete weiterhin durchgeführt werden

- Ob eventuell reine Taubenschauen (überörtliche) genehmigt werden, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Im Moment gilt in Württemberg auch für diese Schauen eine Sperre.

 


Der Kreisverband informiert über den Ausbruch des Kaninchenvirus RHD2.

In Württemberg, sowie in vielen anderen Landesverbänden ist das Virus RHDV2 (Rabbit Haemorrhagic Disease)  ausgebrochen. Es wird dringend empfohlen alle Kaninchen impfen zu lassen.

Da in Deutschland aber nur der Impfstoff gegen das Virus RHD erhältlich ist wird empfohlen, die Kaninchen zweimalig innerhalb von 3-4 Wochen impfen zu lassen. Lesen sie mehr unter den untenstehenden Links:

http://www.zdrk.de/index.php?id=171

http://www.zdrk.de/fileadmin/2016/RHDV2/Info_RHD_V_2.pdf

http://www.zdrk.de/fileadmin/2016/RHDV2/RHDV-2_kleintiernews_informiert.pdf

 

LV-Tagung Geflügel in Metzingen

Die Bundesjugendmeisterin Ronja Krknjak mit der Württembergischen Jugend- meisterin Ayline Müller flankiert von den Württembergischen Meistern Walter Wagner, Kurt Reiff und Richard Ulmer. (v.l.)

. Keine Unterstützung für das Einbinden von HTML-Dokumenten über das object-Tag?Dann ab und zu Fuß auf die andere Seite.

Erfolge von Züchtern des Kreisverbands bei überregionalen Schauen, weiter…

Letzte Aktualisierung: 18. November 2016