Bericht Landesverbandstagung Geflügel 27.09.2020 in Westernheim

  • Auf die Verlesung des letzten Protokolls wurde verzichtet
  • Jahresbericht von Hans Jörg Opala steht im „Gefiederten“
  • Neue Ansprechpartnerin im Ministerium ist Frau Christiane Rückert
  • Letztes Novemberwochenende 2024 soll die Gemeinsame BW Schau aller 4 Verbände stattfinden.
  • Auf Neue Homepage des LV wurde aufmerksam gemacht.
  • Förderung Bedrohte Rassen -> 30 waren Ziel, es kamen 39 zustande
    -> Förderung der restlichen 9 wurde vom LV Baden übernommen
    -> Konzept wurde auch von anderen Landesverbänden übernommen
  • Nachwuchssorgen bei Jugend, Preisrichtern sowie Zuchtbuch
  • Über 80 % der Jugendlichen treten nicht zu den Erwachsenen über ( letztes Jahr gerade mal 79 Personen)
  • Gemeinsames Landesjugendtreffen in Furtwangen war gut besucht mit 422 Personen (75% vom LV Württemberg )
  • Ringverteiler ca. 170 000 Ringe , Jugend 879 Ringe mehr, Senioren 2600 mehr, diese Jahr ca.1000 Ringe weniger , ein neuer Ringverteiler wird ab 2022 gesucht.
  • 18/19.11.2022 gemeinsame LV Schau ( Geflügel) mit dem LV Rheinland Pfalz in Mannheim Schautage sind aber Freitag und Samstag , da Totensonntag.
  • Zuchttier Erfassung soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.
  • Einstimmige Entlastung der Vorstandschaft
  • Hans Vöhringer scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus.
  • Vorstandschaft wurde einstimmig wieder auf 2 Jahre gewählt.
  • Tamara Bieder wurde als Landesjugendleiterin bestätigt
  • Andreas Bauer macht Werbung für Landeswettbewerb der die Jugend fördern soll
  • Antrag von Paul Klumpp Zusatz „Hohenzollern“ soll gestrichen werden, Antrag wurde vertagt.
  • Obergrenze bei der Landesschau in Ulm sind 500 Besucher
  • Abstandspflicht 1.50 Meter , Gänge 2,00 Meter breit , dafür 2 Reihiger Aufbau.
  • Es werden noch dringend Helfer von allen KV gesucht!!!!
  • Die Anmeldung ist nur gültig , wenn das Geld auf dem Konto der Ausstellungsleitung ist, vorher nicht
  • Bundesrammlerschau ist abgesagt worden, es wurde mit 3000-5000 Besucher gerechnet , aber nur 500 sind zulässig.

Kreisschau 2019

Lieber Besucher,

am 26. und 27. Oktober findet unsere gemeinsame Kreisschau mit dem Kreisverband Böblingen in Herrenberg in der Viehversteigerungshalle statt. Sie werden ca. 1000 Kleintierrassen zu bestaunen haben. Von Puten, Gänsen, Hühnern, Zwerghühnern, Tauben und Ziergeflügel hin zu Kaninchen vom Deutsche Riesen bis zu den Kleinsten, den Farbenzwergen, sind sämtliche Rassevertreter vorhanden.

Am Samstag, den 26.10. findet den ganzen Tag eine Kanin-Hop Veranstaltung statt. Diese noch sehr junge Form von Kaninchensport bekommt immer mehr Liebhaber. Sie werden sehen, wie Kaninchen ohne Zwang über Hürden springen, ähnlich wie beim Pferdesport. Unter Wettbewerbsbedingungen gehen über 50 Jugendliche an den Start.

Für unsere kleinen Besucher ist an beiden Tagen eine Bastelecke mit Betreung eingerichtet.

Auch bieten wir an beiden Tagen ein reichhaltiges Essen mit Getränken sowie Kaffee und Kuchen

Neues von Preisrichtern im Kreisverband

Preisrichter Geflügel:

Martin Eberwein hat die Zulassung für die Rassen A-D

Richard Hellstern richtet die Rassen A-M + Z1-Z3

Ulrich Nester hat die Zulassung für A-D

Otto Pfister richtet die Rassen A-D

Arnold Scherrmann richtet die Rassen A-D + Z1-Z3

Anwärter:

Uwe Hempel

Preisrichter Kaninchen:

Arthur Hellstern

Sara Reutter

Hilfsrichter:

Andreas Blocher

Anwärter:

Michael Zug